FAQ – Häufig gestellte Fragen

   Warum soll ich bei born2climb einen Kletterkurs belegen? Was ist der Unterschied zum DAV?

Wir von born2climb bieten genauso wie der DAV Kletterkurse für Anfänger an mit dem Ziel DAV-Kletterschein. Sehr viele entscheiden sich aus 3 Gründen für born2climb:
a.: unsere Kurse kosten die Hälfte.
b.: wir haben immer genug frei Kurs Plätze.
c.: unsere Erfahrung aus der Durchführung hunderter Kletterkurse jährlich ist größer als so mancher Sektionen des DAV.
Unsere Kompetenz, Dein Vorteil.

   Wie werde ich zum Superkletterer?

Unsere besten Anfänger haben bereits am Tag des Kletterkurs bereits ne 7- geklettert. Das sind extreme Ausnahmen. Und dennoch: ich behaupte jeder gesunde Mensch kann mit entsprechender Motivation den 8. Grad erreichen. Nen 7er vielleicht schon innerhalb weniger Monate. Mehr zum Thema Klettertraining in unserem Info-Center.

   Ich habe einen (indoor+)outdoor Kurs gebucht. Was passiert bei schlechtem Wetter?

Jeder Kletterer, der einen Kletterausflug an die Felsen plant, steht immer mal wieder vor dieser Frage. Wenn es bereits regnet kann man entweder zu Hause bleiben und Fernsehen schauen oder so, oder man geht in die Kletterhalle. Oftmals muss spontan vor Ort entschieden werden. Genauso handhaben wir es mit unseren Kletterkursen und bislang haben wir immer eine optimale Lösung gefunden. Die Inhalte mancher Kurse lassen sich jedoch nicht in einer Kletterhalle, solche Kurse werden im Einzelfall dann ggf. auf einen späteren Zeitpunkt verlegt.

   Meine Oma ist die Treppe runter gefallen. Kann ich auf einen anderen Kurs umbuchen?

Es gibt viele Gründe, dass man eventuell nicht an einem gebuchten Kurs teilnehmen kann und so ist ein Rücktritt oder eine Umbuchung selbstverständlich jederzeit möglich.
Um ein geregeltes Kursprogramm anbieten zu können ist es allerdings unumgänglich Umstände, Fristen und Konsequenzen zuvor festzulegen. Das bedeutet, je kurzfristiger jemandvon einem Kurs zurücktritt, desto schwieriger wird es für uns den freigewordenen Platz, eventuell an einen anderen Interessenten zu vergeben. Sehr häufig gelingt dies nicht und so sind wir um unseren Verlust zumindest ein wenig auszugleichen leider gezwungen eine Rücktritts- oder Umbuchungsgebühr zu berechnen. Die Höhe dieser orientiert sich an der Teilnahmegebühr und am zeitlichen Abstand zum entsprechenden Termin. In diesem Zusammenhang können wir Dir den Abschluss einer sogenannten Ticketversicherung empfehlen. Die kostet nicht viel und ersetzt entstehende Kosten bei Rücktritt.
Weitere Infos findest Du in unseren Allgemeinen Teilnahme Bedingungen.

   Ich habe einen 5 Jahre alten Gutschein. Gilt der noch? Und wie kann ich ihn einlösen?

Ein Gesetz besagt, dass Gutscheine nach 3 Jahren verfallen. Ältere Gutscheine nehmen wir jedoch auch über diese Frist hinaus noch an (ggf. dann an anderen Kursstandorten oder für andere Kurstypen…). In einem solchen Fall behalten wir uns ggf. vor, den Differenzbetrag zur aktuell geltenden Kursgebühr als Aufpreis zu berechnen.
Einlösen kannst Du Deinen Gutschein so: Buche einfach den Kurs Deiner Wahl, ganz regulär über unser Buchungssystem. Am Ende der Buchung gibt es ein Feld "Anmerkungen". Hier gibst Du bitte an, dass Du einen Gutschein hast und nennst uns die Gutschein-Nummer. Das System weist zwar dann nach wie vor eine fällige Anzahlung aus, dies darfst Du aber ignorieren und wartest auf unsere persönliche Buchungsbestätigung.
Mehr zum Thema Kletterkurs Geschenk Gutscheine.

   Komme ich mit dem DAV-Kletterschein günstiger in die Kletterhalle rein?

Nein. Der DAV-Kletterschein ist lediglich ein Nachweis darüber, dass Du die zum Klettern in der Kletterhalle erforderlichen Sicherungstechniken gut beherrschst. Wenn Du günstiger in einer DAV-Kletterhalle klettern möchtest, dann musst Du Mitglied in einer Sektion des Deutschen Alpenverein werden. Mehr zum DAV-Kletterschein.

   Ich habe eine alte Kletterausrüstung von meinem Vater. Kann ich die noch verwenden?

Kletterschuhe kannst Du so lange verwenden bis sie auseinander fallen. Klettergurte, Seile oder (Expreß-)Schlingen sollten nicht länger als 7 oder 8 Jahre verwendet werden. Selbst unbenutztes Equipment hat nach maximal 10 nicht mehr ausreichende Festigkeitswerte. Wahrscheinlich würde die Ausrüstung Deines Vaters Dich selbst dann noch halten, wenn sie schon 20 Jahre alt ist. Wahrscheinlich. Aber willst Du wirklich dein Leben riskieren nur um ein paar Euros zu sparen?! Kletterausrüstung ist heutzutage übrigens wesentlich günstiger als vor 20 oder 30 Jahren. Mehr zu Kletterausrüstung.

   Ich habe schon einen toprope-Schnupperkurs absolviert. Kann ich mit meinem Kumpel nun raus an die Felsen?

Selbst, wenn Dein Kumpel ein erfahrener Kletterer ist, könnt Ihr deswegen nicht zusammen klettern, weil Du ja mit deinem toprope-Kurs noch keine Ahnung hast, wie man jemanden im Vorstieg die Wand hinauf sichert. Und genau das müsstest Du aber, damit dein Kumpel von Dir gesichert hochklettern kann um dann für Dich ein toprope einzuhängen. Am besten belegst Du noch schnell zuvor bei uns einen Aufbaukurs Vorstieg. Du kannst so meist mit nur einem geringem zeitlichen Aufwand die für Euren Klettertrip noch fehlenden Sicherungskenntnisse ergänzend erlangen.

   Unter welchen Umständen wird von der Teilnahme an einem Kletterkurs abgeraten?

Unter Alkohol- oder Drogeneinfluss wird die Teilnahme am Kletterkurs selbstverständlich verweigert. Ebenso muss von der Teilnahme an einem Kurs abgeraten werden, wenn einer der folgenden Umstände gegeben ist. Krankheiten wie Epilepsie oder MS. Die Einnahme diverser Medikamente, deren Nebenwirkungen die Wahrnehmung einschränken oder verzögern, Reaktionszeiten verlängern oder Schwindelgefühle hervorrufen. Wenn Du den geringsten Zweifel hast, ob Du aus gesundheitlichen Gründen für einen Kletterkurs oder zum Klettern im Allgemeinen überhaupt geeignet bist, dann kontaktiere bitte Deinen Arzt. In jedem Fall ist es auch Deine Pflicht uns bei der Anmeldung zu einem Kurs darüber in Kenntnis zu setzen, dass bei Dir ggf. gesundheitliche Beeinträchtigungen vorliegen.

   Welcher Kurs ist für Kinder geeignet?

Leider bieten wir aktuell keinen speziellen Kletterkurs für Kinder mehr an. Hierfür ist zum einen die Nachfrage zu unregelmäßig, hinzu kommt, dass der einzige für Kinder halbwegs geeignete Fels, der Riesenstein, kürzlich von der Stadt Heidelberg gesperrt wurde.
Zusammen mit einem Erwchsenen kann ein kind ab 10 Jahren an unseren regulären toprope-Kursen teilnehmen, ab 12 Jahren mit etwas Vorerfahrung (Kletterhalle) eventuell auch schon an einem Vorstiegskurs.
Wenn ein Kind / Jugendlicher dann schon 14+ Jahre ist, kann er/sie auch selbständig bei einem unserer Kletterkurse teilnehmen. Motivation, Reife und Einverständnis der Eltern vorausgesetzt.
Weiter zu Kinderklettern Kurse bei Mannheim + Heidelberg.

   Ich habe vor 15 Jahren schon mal an einem Kurs teilgenommen und ein wenig selbständig geklettert. Gibt es bei Euch so etwas, wie einen Auffrischungskurs?

In den letzten 15 Jahren hat es im Klettersport so manche Veränderung gegeben. Vor 15 Jahren sicherte man noch vielfach mit dem Abseilachter, vor 5 bis 10 Jahren mit einem primitiven Tube. Heute gibt es bessere Sicherungsgeräte, nennen wir es mal mit Sicherheitsreserven. Das sind aber nur Beispiele. Selbst, wenn Du noch Sicherungskenntnisse aus Deiner aktiven Zeit hast, könnten wir Dir zwar einen Auffrischungskurs anbieten, da aber die Nachfrage nach solchen Auffrischungen eher gering ist, würde das ganze auf eine 2-stündige individuelle Trainingseinheit hinaus laufen, die wir dir mit 2x 58 € in Rechnung stellen müssten. Ein kompletter Kletterkurs für Anfänger hingegen bekommst Du bei uns schon ab 72 €. 5 Stunden Auffrischung Deiner Kletterkenntnisse und jede Menge Praxis, optional zusätzlich mit 1,5-stündigem Zusatztraining. Meines Erachtens die beste Option.

   Kann ich auch alleine an einem Kletterkurs teilnehmen? Oder muss ich einen Partner zum Kurs mitbringen, der mich sichert?

Ja, es ist kein Problem alleine an einem unserer Kletterkurse teilzunehmen. Da sich regelmäßig einzelne Teilnehmer oder auch 3er Gruppen anmelden, ergibt es sich oft von alleine, dass jeder einen Kletterpartner im Kurs hat. Manche Kurse haben auch eine ungerade Teilnehmerzahl. Auch dies ist in aller Regel kein größeres Problem, da wir dann während des Kurses temporäre 3er Gruppen bilden, die dann aber auch immer wieder umgebaut werden, so dass auch niemand zu kurz kommt.

   Kann ich mich auch telefonisch zu einem Kletterkurs anmelden?

Die übliche Form der Anmeldung ist eine ganz offizielle Buchung über unseren Buchungsbereich. Dann haben wir und Du gleich alles auf schwarz und weiß. Du bestätigst uns unsere Allgemeinen Teilnahme Bedingungen und wir schicken Dir die Details zum Kletterkurs. Sowas geht nun mal am besten schriftlich. Im Einzelfall haben wir schon Anmeldungen telefonisch entgegen genommen. Alles weitere musste dann aber letztlich doch wieder schriftlich vereinbart werden. Also am besten gleich über den Buchungsbereich, in den Du wiederum ganz automatisch gelangst, sobald Du in der Auflistung unserer jeweiligen Kurstermine bei Deinem Wunschtermin den grünen Buttton "weiter zur Buchung" klickst.

   Es ist Freitag und ich will am Sonntag am Kletterkurs teilnehmen. Soll ich da noch eine Anzahlung leisten?

Nein, Deine Überweisung würde ohnehin nicht rechtzeitig auf unserem Konto gutgeschrieben werden. Bitte melde Dich dennoch ganz offiziell über unseren Buchungsbereich an und bringe dann einfach die komplette Kursgebühr am Kurstag möglichst passend in bar mit.

Bei weiteren Fragen kannst Du uns gerne kontaktieren.
Über unser Kontaktformular oder gerne auch direkt telefonisch. Jederzeit.

Kletterschule
Kletterschule born2climb

Kletterkurse für Anfänger
und Fortgeschrittene

Kletterführer zum download + Kletterausrüstung + Höhenarbeiten

 

Kletterschule born2climb

Heidelberg - Mannheim
Schriesheim

Ralf Blumenschein

Tel: 06229 – 299 04 95
eMail: mail2@born2climb.de

30 Jahre Kletterschule